Adrian Wehr

-2016/17        Studium: Malerei & Grafik an der HBK-Essen

-2013-2016    Ausbildung zum Mediengestalter (Digital/Print)

-1992             geboren in Düsseldorf (Deutschland)

Statement

Farbästhetik ist das zentrale Thema meiner Arbeiten:

 

Die Einflussnahme von Farbe zur Form und die dabei entstehende räumliche Illusion ist das was mich fasziniert und beschäftigt. Es geht mir dabei hauptsächlich um die Reaktion unseres Gehirns beim Betrachten meiner Bilder.

 

Ich erschaffe mit selbstgebauten, nicht alltäglichen Leinwänden und den darauf gemalten Farbnuancen eine Illusion von unwirklichen Flächen, Schatten und Räumen.

 

Die Inspirationen für meine Arbeiten finde ich hauptsächlich in meinem Alltag, 

indem ich mir Farben in der Natur oder in meiner Umgebung genauer betrachte.

Die Reaktion der Farben mit Licht und Schatten und die dadurch entstehenden Farbreaktionen beobachte und studiere ich. 

 

Das Ergebnis meiner Studien sind flache, Objekt-artige Leinwände, die durch das Zusammenspiel von Farbe und der abgestimmten Form der Leinwand eine optische Illusion einer in den Raum ragenden Leinwand oder gemalter Elemente entstehen lassen.

 

 

Durch die Farb-Formwahl entsteht beim Betrachten eine spürbare Reaktion im Gehirn. Diese lädt dazu ein, die Sinne unserer Wahrnehmung zu reizen, um das Gesehene zu verstehen.


GruppenAUSSTELLUNGEN

-2019 Sino-German Art Exhibition`` Hismoon Gallery, Taicang China 

-2019 Rundgang HBK Essen 

 

-2018 Art & Cars HBK Essen

-2018 Rundgang HBK Essen 

 

-2017 „clear prospect“ Toscana Halle Berlin

-2017 „Sommersalonsammelsurium7“ plan.d.produzentengalerie Düsseldorf

-2017 Rundgang HBK Essen


Preise

-2018 Preisträger Badezimmer der Zukunft / Primo 4 Young - HBK Essen
-2018 Preisträger
 Art & Cars HBK Essen